"Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch!"

  

  

  

   

   

  

Obwohl wir ziemlich direkt an der Stadtgrenze zu Bonn wohnen, würde das wohl niemand vermuten, der hier aus dem Fenster schaut. Umschlossen von einem kleinen Grüngürtel, bestehend aus Apfelbaum-Plantagen, Wiesen und Weiden für Pferde, Kühe und Schafe und dem nahen Kottenforst kann man den Eindruck bekommen, die nächste Stadt läge weit entfernt.

  

  

Das ist der Blick aus unserem Küchenfenster:

    

Der Blick aus unserem Wohnzimmerfenster:

  

  

  

  

Eine ideale Gegend für ausgiebige Streifzüge durch die Natur, durch Wälder und Wiesen. Trotzdem sind wir sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.  

  

  

  

Wir bewohnen eine helle und freundliche 4-Zimmer-Wohnung und haben ein Zimmer als Spielzimmer für die Tageskinder eingerichtet.